0331 5054432 info@rwsr-anwalt.de

Mediation

Nachdem wir nunmehr 12 Jahre Mediationen praktizieren, können wird ganz klar sagen: mit Mediation sparen Sie Zeit, Geld, Nerven und bilden damit die besten Voraussetzungen für ein zukünftig friedliches Miteinander. 

Egal ob im Familienrecht, als Gesellschafter*in von Unternehmen, Selbständigen, in Eigentümergemeinschaften oder bei Erbauseinandersetzungen sind Mediationen sinnvoller als gerichtliche Auseinandersetzungen im Rahmen von Gerichtsprozessen. Gerichtsverfahren können langwierig, zeitraubend sein und verursachen unkalkulierbare Kosten. Zudem wird immer eine Partei unterliegen und persönliche oder wirtschaftliche Beziehungen können daran zerbrechen.

Sie haben die Chance, Ihr Ergebnis beziehungsweise Ihre Lösung, mit denen ausschließlich Sie am Ende leben müssen, zu beeinflussen und zu gestalten. Anders in einem Gerichtsverfahren, in dem immer die Gefahr besteht, dass Ihnen ein fremder Dritte*r – Richter*in – das Ergebnis vorgibt, egal ob es für Sie realisierbar ist oder aber sich nicht gut anfühlt.

Mit der Mediation erreichen Sie Ihr Ziel, einen Konflikt oder Meinungsverschiedenheiten einvernehmlich zu beenden. Sie können sich fair auseinandersetzen und sogar damit langjährige Beziehungen aufrechterhalten. 

Mit anwaltlicher Mediation erhalten Sie zudem rechtliche Beratung und Hilfestellung.  

Am Ende werden Ihre bedürfnisorientierten Lösungen in einer wirksamen Vereinbarung zusammengefasst.  

Mit Mediation können Sie nur gewinnen und Ihre Lebenszufriedenheit steigern.

Sie wünschen eine Mediation in einer Rechtsstreitigkeit?

Dann schreiben Sie uns und wir melden uns umgehend bei Ihnen.


    [*Pflichtfeld]

    Mediation – eine Übersicht

    Mediation ist ein Verfahren zur alternativen Konfliktlösung, bei dem eine neutrale Drittperson, der*die sogenannte Mediator*in, den beteiligten Parteien hilft, eine gemeinsame Lösung für ihren Konflikt zu finden. Der*Die Mediator*in erleichtert den Kommunikationsprozess und unterstützt die Parteien dabei, ihre Interessen, Bedürfnisse und Standpunkte offen zu kommunizieren.

    Im Gegensatz zu einem*er Richter*in oder Schiedsrichter*in hat der*die Mediator*in keine Entscheidungsbefugnis und trifft keine bindenden Urteile. Stattdessen fungiert er*sie als Vermittler*in und hilft den Parteien dabei, selbst eine Lösung zu erarbeiten, die für alle akzeptabel ist. Der Fokus liegt auf der Zusammenarbeit und dem Erreichen einer Win-Win-Situation.

    Mediation bietet den Parteien eine vertrauliche Umgebung, in der sie ihre Anliegen frei äußern können, ohne Angst vor Repressalien oder rechtlichen Konsequenzen haben zu müssen.

    Mediation ist eine Alternative zum Gerichtsverfahren, bei der die Parteien mehr Kontrolle über den Ausgang des Konflikts haben und die Möglichkeit haben, eine maßgeschneiderte Lösung zu finden, die ihren Bedürfnissen und Interessen gerecht wird.

    Einige Vorteile der Mediation sind:

    1. Freiwilligkeit: Die Teilnahme an der Mediation ist in der Regel freiwillig, und die Parteien haben die Möglichkeit, das Verfahren zu verlassen, wenn sie es wünschen.
    2. Vertraulichkeit: Mediation ist vertraulich, was bedeutet, dass alles, was während des Mediationsprozesses besprochen wird, nicht gegen die Parteien verwendet werden kann, falls der Konflikt vor Gericht landet.
    3. Win-Win-Lösungen: Die Mediation zielt darauf ab, Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten vorteilhaft sind. Es geht nicht darum, einen Gewinner und einen Verlierer zu bestimmen.
    4. Kontrolle: Sie ermöglicht es den Parteien, die Kontrolle über den Lösungsprozess zu behalten und individuelle, maßgeschneiderte Lösungen zu finden. 
    5. Schnelligkeit und Kosteneffizienz: Im Vergleich zu langwierigen Gerichtsverfahren kann Mediation in der Regel schneller und kostengünstiger sein.
    6. Erhaltung von Beziehungen: Darüber hinaus kann die Mediation die Kommunikation und das Verständnis zwischen den Parteien verbessern und die langfristige Beziehung bewahren, was besonders in Fällen von wiederkehrenden Konflikten wichtig ist.

    Es ist wichtig zu beachten, dass Mediation nicht für alle Konflikte geeignet ist. In einigen Fällen, insbesondere bei Gewalt, Missbrauch oder strafrechtlichen Angelegenheiten, kann ein Gerichtsverfahren die angemessenere Option sein. Es ist auch wichtig, qualifizierte und erfahrene Mediatoren zu engagieren, um sicherzustellen, dass der Mediationsprozess effektiv ist.

    Interessante Blogbeiträge zur Mediation